• Webmaster

Rückblick auf die WEGA


Kaum eine ruhige Minute hatten die Standbetreuer des Vereins Pro Dampfer während der

WEGA in Weinfelden. Das 7-Meter lange Modell des für Untersee und Rhein geplanten

Dampfschiffs war ein richtiger Blickfang und begeisterte Kinder und Erwachsene. Mit Freude

bedienten die Kinder einen Knopf, um das Schiffshorn ertönen zu lassen oder eine

Begrüssung der Fahrgäste zu hören. Eine besondere Attaktion war das Schaufelrad, das von

«Volle Last Vorwärts» über «Stopp» bis «Volle Last Rückwärts» stufenlos alle

Geschwindigkeiten zeigte

.

Viele Standbesucher erzählen von ihren Schiffsfahrten mit dem alten Damfpschiff

«Schaffhausen» oder wie die See- und Rheinkinder sich zum Ärger des Kapitäns hinten auf

das Ruder setzten, um als blinde Passagiere mitzufahren. Die Techniker am Stand waren ununterbrochen am erklären: Aktivruder, Querstrahlruder, Kesselgrösse, Pelletsantrieb mit Rauchgasreinigung und viele andere Themen wurden unzählige Male besprochen.


Der Verein Pro Dampfer schaut mit grosser Freude auf die 5 Tage an der WEGA zurück. Es

wurde wieder einmal klar, dass viele Menschen sich wieder ein Dampfschiff auf dem

Untersee und dem Rhein wünschen. Dies zeigte sich auch in einem erfreulichen Zuwachs an

spontanen Mitgliedschaften.